Turnverein Kloten  
        
News
     

  Turnverein
  Männerriege
  Senioren & Veteranen
  Damenriege
  Frauenriege
  Jugendsport
Info
Mutter-Kind-Turnen
Vater-Kind-Turnen

Kinderturnen
Polysportgruppen
Tanz
Geräteturnen
Portrait
Leiterteam
Jahresprogramm
News
Fotos
Leichtathletik
  Vereinshaus
  Turn-di-Fit
  Fotos
  Links & Sponsoren
  Intern
  Dokumente


Getuwettkampf Turnerinnen in Bonstetten

In Bonstetten fand am Wochenende vom 13./14. Mai der Kantonale Gerätewettkampf statt. In der grosszügig gebauten Dreifachturnhalle fanden alle Zuschauer genügend Platz, um den Wettkämpfen der 1500 Mädchen zuzuschauen. Darunter waren auch Turnerinnen des Turnvereins Kloten, welche einige gute Resultate erzielten.


Allen voran bestätigten Vanessa Koller und Mara Wigger ihre guten Leistungen vom letzten Wettkampf. Mit den Rängen 23 und 28 platzierten sie sich erneut weit vorne in der Rangliste der Kategorie 5A. Vanessa punktete aus ihrer Sicht unerwartet am Reck. Sie erhielt 9.05 Punkte am „Zittergerät“, wo ein Sturz oder Wackler schnell geschehen kann. Mara hingegen notierte 9.30 Punkte am Sprung, wo sie einen hoch gesprungenen Salto perfekt in den Stand setzte. Die beiden Klotenerinnen sind somit auf Kurs, ihr Ziel, die Qualifikation für den Kantonalfinal, zu erreichen. Knapp hinter den Auszeichnungsrängen landete Alina Baumann auf Platz 60 und Kathaliya Bielmann beendete den Wettkampf als 84.


Dass das Reck ein „Zittergerät“ sein kann zeigte sich bei Sarah Chiarolini, welche in der Kategorie 6 turnt. Mit drei hohen Noten um 9 Punkte war sie auf besten Weg zu einer guten Rangierung. Das Reck misslang ihr aber mit 7.10 Punkten gründlich. Nachdem sie am letzten Wettkampf schmerzhaft auf den Rücken gestürzt war, war die Zeit seither zu kurz, um die Verunsicherung wieder abzubauen. Rang 34 von 55 Turnerinnen reichte ihr deshalb nicht mehr für eine Auszeichnung.


In der Kategorie 5B schnitt Julia Frei im internen Vergleich am besten ab. Dank hoher Sprung- und Bodennote durfte sie an der Rangverkündigung die ersehnte Auszeichnung entgegennehmen. Auch Lorena Volkart verbesserte sich gegenüber dem letzten Wettkampf, verpasste jedoch die Auszeichnung um minimale 0.05 Punkte. Nicht den besten Wettkampf zog Carla Gerber ein. Sie hat aber die Gewissheit, dass sie sich im nächsten Wettkampf steigern kann.


Absenzenbedingt starteten in der Kategorie 4 nur zwei Klotenerinnen. Giuliana Gross erhielt für ihre schwungvolle Ringübung 9.05 Punkte und konnte auf Rang 81 von 212 Turnerinnen eine Auszeichnung entgegen nehmen. Ihre Kollegin Sina Wiederkehr präsentierte zwar ebenfalls eine starke Ringübung, verpasste aber aufgrund einer tiefen Sprungnote eine bessere Klassierung.


In der Kategorie 3 war es erneut Céline Badran, welche auf Rang 97 für eine Auszeichnung sorgte. Von den 302 gestarteten Mädchen zeigte sie den 20. besten Sprung und erhielt dafür die hohe Note 9.15. Die weiteren Klotener Turnerinnen Ilaria Milano (223.), Alina Löffler (245.) und Sheena Bliggenstorfer (274.) brauchen in ihrem ersten Jahr in dieser Stufe noch etwas Übung, damit auch sie zu mehr Punkten kommen.


Auch die Klotener Turnerinnen der Kategorie 2 stehen am Anfang ihrer Turnkarriere und können noch einiges zulegen in ihrem ersten K2-Jahr. An diesem Wettkampf schafften es die 5 Mädchen Anja Jeremic, Emija Gagaine, Noemi Osifo, Hannah Keller und Giulia Oprandi noch nicht, sich in der vorderen Hälfte des Feldes zu behaupten.


Nicole Volkart

... mehr Fotos im Album "Getuwettkampf Turnerinnen in Bonstetten"
Rangliste Bonstetten


News 

MR Sommerprogramm 2019 So... mehr


Getu / Kampf um die Zehntelspunkte Am 29./30. Juni ging der letzte Ger&a... mehr


Die Aktiven am ETF 2019 Aarau Endlich! Nach 6 Jahren, s... mehr




Jahresprogramm Jahresprogramm als PDF

Juli/Aug. August 2019
TVOK Turnfahrt


25. Oktober 2019
TVOK Infoabend


2. November 2019
Papiersammlung Kloten



  

 


 
  Home | Impressum | Sitemap