Turnverein Kloten  
        
News
     

  Turnverein
  Männerriege
  Senioren & Veteranen
  Damenriege
  Frauenriege
  Jugendsport
Info
Mutter-Kind-Turnen
Vater-Kind-Turnen

Kinderturnen
Polysportgruppen
Tanz
Geräteturnen
Portrait
Leiterteam
Jahresprogramm
News
Fotos
Leichtathletik
  Vereinshaus
  Turn-di-Fit
  Fotos
  Links & Sponsoren
  Intern
  Dokumente


Getu-Wettkampf in Freienstein

Der letzte kantonale Gerätetwettkampf vor den Sommerferien fand am Wochenende vom 02./03. Juli in Freienstein statt. 16 Mädchen aus der Geräteriege des Turnvereins Kloten stellten sich den Wertungsrichtern, 9 Mädchen holten sich eine Auszeichnung. Insgesamt waren über 1300 Mädchen am Start.


In den oberen Kategorien wurde eher streng benotet, sodass Sarah Chiarolini nach ihrem Wettkampf in der Kategorie 6 nicht genau wusste, wie sie ihre vier Noten zwischen 8.35 und 8.85 Punkten einzuordnen hatte. Die Rangverkündigung brachte schliesslich die Aufklärung. Ihre Punktzahl reichte für einen Rang in der Mitte des Teilnehmerfeldes und auch für eine Auszeichnung.


Erfolgreich waren auch die Kategorie 5 Turnerinnen, welche am Samstag im Einsatz standen. Julia Frei kam nicht nur fehlerfrei durch den Wettkampf, sondern schaffte es auch, ihre Übungen überzeugend und mit hoher Körperspannung vorzutragen, was ihr zwei Neunernoten einbrachte. Damit erreichte sie den hervorragenden 22. Rang von insgesamt 88 Turnerinnen in der Kategorie 5B. Einen weiteren Spitzenrang belegte Mara Wigger mit Rang 28 bei insgesamt 117 Turnerinnen in der Kategorie 5A. Bei der Hinfahrt zum Wettkampf, hatte sie sich gegenüber der Trainerin noch geäussert, dass sie seit Jahren immer etwa auf dem gleichen Niveau turne. Die Trainerin konnte ihr dann aber doch aufzeigen, wo sie überall Fortschritte gemacht hat und das gute Abschneiden am Wettkampf sollte die letzten Zweifel weggewischt haben. Mara erhielt für ihren Minitramp-Sprung 9 Punkte und für die Schaukelringübung die hohe Note 9.25. Sie war die einzige des Klotener Teams, welche an den Schaukelringen den Saltoabgang in den Stand brachte. Die anderen drei konnten den Abgang nicht stehen und mussten sich einen Sturz abziehen lassen. Trotz diesem Sturz erhielt Vanessa Koller eine hohe Punktzahl von 8.85, da der Rest der Übung sehr schön geturnt war. Mit 9.05 Punkten für die elegant geturnte Bodenübung schaffte auch Vanessa eine gute Platzierung (46.) und eine Auszeichnung.


Von den 5 Klotener Mädchen der Kategorie 4 konnten sich Carla Gerber, Lorena Volkart und Giuliana Gross in die vordere Hälfte der Rangliste turnen und somit an der Rangverkündigung eine Auszeichnung entgegen nehmen. Alle drei turnten sehr konstant, die Noten der 3 Turnerinnen bewegten sich zwischen 8.65 und 9.10 Punkten. Die höchste Punktzahl erzielte Carla (Rang 48), gefolgt von Lorena und Giuliana (Rang 67 und 79). Insgesamt waren über 200 Mädchen am Start.


In der Kategorie 2 waren noch mehr Mädchen am Start, nämlich 282 Turnerinnen, darunter vier aus Kloten. Celine Badran erhielt für ihre Sprungrolle am Minitramp 9.40 Punkte, die fünftbeste Note aller Konkurrentinnen. Zudem erhielt Celine, wie auch Alina Löffler eine 9.0 für ihre Bodenübung. Damit sicherten sie sich mit den Rängen 53 und 85 zwei weitere Auszeichnungen für den Turnverein Kloten.

Rangliste Freienstein


News 

Die Männerriege am ETF 2019 Aarau Die Männerriege am ETF 2... mehr


Eidgenössisches Turnfest von den EinzelturnerInnen eröffnet Vom 13. bis 23. Juni 2019 geht in... mehr


Getu / Sieg für Mika Traditionellerweise findet an... mehr




Jahresprogramm Jahresprogramm als PDF

7.-13. Juli 2019
16. World Gymnaestrada Dornbirn (A)


Juli/Aug. August 2019
TVOK Turnfahrt


25. Oktober 2019
TVOK Infoabend



  

 


 
  Home | Impressum | Sitemap